“Roadrace” zum ersten….

die Pace machen. Es ist schon geil wenn man seine Verfolgergruppe wieder an eine andere Gruppe ranführt. Vom Start weg war das Rennen unwahrscheinlich schnell und gleich am ersten Anstieg brach das vordere Feld dann ganz auseinander. Ich war zu der Zeit noch mit Peter zusammen und habe mit ihm und einigen anderen sofort dampf gemacht um wieder weiter nach vorne zu kommen. Was auch geklappt hat, nur Peter war mit einem mal weg und bis zum Ende auch nicht mehr zu sehen :-( Ich war dann mit einer 6-7 Mann/Frau starken Gruppe unterwegs, wo dann leider einer dabei war der sich (fast) nur im Windschatten geschont hat und in der letzten halben Runde von uns weggefahren ist. Ich dachte sowas gibts nur im Fernsehen ;-)

Im Ziel war ich dann nach 1:20h und war somit 7 Minuten schneller als Peter was mich doch sehr wundert aber auch freut, denn das Training der letzten Wochen scheint dann doch ganz gut angeschlagen zu haben.

Daten vom Rennen -sportics-

Leider gibt es keine Fotos, da unser Fotograf seine SD-Card vergessen hat  @Willy: Das muss besser werden :lol:

so long -dervomstrassenrennenangefixte- Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.