Mit dem Fahrrad durch 3 Länder auf dem Vennbahnradweg

Der 130km lange Vennbahnradweg führt auf der ehemaligen Trasse der Vennbahn von Aachen in Deutschland durch die Eifel und die Ardennen bis nach Troisvierges in Luxemburg. Aufgrund der Grenzänderungen durch die zwei Weltkriege wechselt die heutige Trasse mehrfach zwischen Belgien und Deutschland. Der Vorteil eines Radweges auf einer ehemaligen Bahnlinie sind die moderaten Steigungen die sich aufgrund der Bahnlinie ergeben. Von Aachen bis nach Lammersdorf mit rund 400 Höhenmeter überwunden werden. Der Radweg verläuft zu über 90% auf Asphalt und den Rest der Strecke auf Schotter.

Verlauf des Vennbahnradweg:

Aachen -> Brand -> Kornelimünster -> Walheim bei Aachen -> Staatsgrenze Deutschland / Belgien -> Roetgen -> Lammersdorf -> Konzen -> Monschau -> Staatsgrenze Belgien / Deutschland -> Kalterherberg -> Sourbrodt -> Weywertz -> Waimes -> Ondenval -> Born ( Eifel ) -> St. Vith -> Lommersweiler -> Burg-Reuland -> Oudler -> Lengeler -> Staatsgrenze Belgien / Luxemburg -> Wilwerdingen -> Troisvierges

Auszeichnungen:

Der Vennbahnradweg wurde mit dem „European Greenways Award“ prämiert sowie mit dem Auszeichnung „Radstrecke des Jahres 2014“ ausgezeichnet.

Video vom Vennbahnradweg:

Weitere Informationen zum Vennbahnradweg gibt es hier.

Radreise auf dem Etsch Radweg

Den Etsch Radweg könnte man auch als den kleinen Bruder der Via Claudia Augusta bezeichnen. Der Etsch Radweg verläuft ab Landeck zum großen Teil auf der selben Strecke wie die Via Claudia Augusta. Sehr viele Radreisende sind sehr von der Landschaft und dem Alpenpanorama begeistert.

Den Startort des Etsch Radweg kann man sehr bequem mit den Zügen der ÖBB erreichen. Ab Landeck führt einen die Route über Pfund, Nauders, den Reschenpass, Prad am Stilfser Joch und Naturns nach Meran. Meran ist bei vielen Touristen für sein mediterranes Flair und das meist sehr schönes Wetter bekannt.

Ab Meran fährt man auf dem Etsch Radweg weiter über Bozen, den Kalterer See, Trento und Rovereto nach Verona. In Verona sollte man sich etwas Zeit nehmen um auf die Spuren von Romeo und Julia zu gehen. Unweit des großen Kolosseums kann man den berühmten Balkon von Romeo und Julia sehen. Weiterhin sollte man sich den Besuch des Kollosseums von Verona nicht entgehen lassen.

Bilder vom Etsch Radweg:

Via Claudia Augusta Karte

Die Via Claudia Augusta von Donauwörth / Augsburg nach Venedig eignet sich ideal für so manchen Rad- und Wanderausflug. Zwar ist der Weg gut ausgeschildert, dennoch ist es ratsam, stets eine Via Claudia Augusta Karte mitzuführen. Nachfolgend sollen zwei Varianten kurz vorgestellt werden, die sich für eine Radreise auf der Via Claudia Augutsa eignen.

Eine Via Claudia Augusta Karte ist die „Bikeline: Via Claudi Augusta“, Sie stammt aus dem Esterbauer Verlag und eignet sich ideal, um Radfahrer, aber auch Wanderer auf ihren Touren zu begleiten. Besonders praktisch sind die Spiralbindung und das handliche Format. Die Karte lässt sich leicht in der Lenkertasche aufbewahren und i st bei Bedarf direkt griffbereit. Dabei werden nicht nur ausführliche Tourenbeschreibungen geboten! Ein weiterer Pluspunkt sind die zusätzlichen Informationen über größere Ortschaften, die sich an der Strecke befinden. So lassen sich abends schnell Unterkünfte oder empfehlenswerte Restaurants finden.

Eine weitere Via Claudia Augusta Karte ist das Via Claudia Augusta Radreisebuch „Mit dem Fahrrad von Bayern über die Alpen zur Adria„. Sie ist günstiger als der Bikeline Führer, allerdings bietet sie nicht die gleiche Qualität. Sämtliche Kartenskizzen wurden per Hand angefertigt und bieten eine grobe Übersicht über die Gegend. Allerdings sind sie oftmals so ungenau, dass sich Ortsfremde unsicher sind, ob sie die richtige Wegführung auf der Via Claudia Augusta Karte gewählt haben. Wer sich in der Gegend jedoch auskennt, für den ist diese Variante vollkommen ausreichend.

Die erste Etappe des Via Claudia Augusta Radwegs: