Klettersteigset

Wer in die Berge möchte, für den ist ein Klettersteig Set eigentlich fast schon Pflicht. Denn ein solches Set ist schon Standardausrüstung für jeden Bergsportler oder den, der es werden möchte. Viele Hersteller, darunter namhafte Bergausrüstungsexperten, bieten Klettersteigsets an. Es gibt für Kinder auch spezielle Varianten des Klettersteigsets, diese zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie kleiner sind und auch enger geschnürt werden müssen. Klettersteigsets sind sehr einfach anzulegen, zahlreiche Demo-Videos kursieren im Internet darüber, wie man korrekt ein Klettersteigset tragen muss. Zwei Enden und je nach Bauart auch noch ein drittes Seilstück mit Sicherungsbügel sind dabei. Ein Hüftgurt und ein Kletterhelm zählen ebenso zur Ausstattung eines guten Klettersteigsets, das eigentlich dafür gedacht ist, Bergbegeisterte sicher zu geleiten. Elastische Sicherungsarme sind sehr wichtig für ein gutes Klettersteigset, sind diese nicht elastisch, sollte man es auf keinen Fall in Erwägung ziehen. Ideale Länge eines Klettersteig-Sicherungsarmes ist im ruhenden Zustand zirka 90 cm, im ausgestreckten Zustand sind es etwa 135 cm. Das ist völlig zur Sicherung ausreichend.

Ein Bandfalldämpfer ist ebenso wichtig, falls der ambitionierte Kletterer doch einmal ins Wanken geraten sollte. Dieser federt den Fall auf angenehme Weise und ist ein komfortabler und nützlicher Bestandteil eines jeden Klettersteigsets, das es modern zu kaufen gibt. Eine optionale Rastschlaufe am Bandfalldämpfer ist ein idealer Begleiter. Doch nicht jedes Klettersteigset bietet auch einen solchen an.

Sicher unterwegs mit dem Klettersteigset: