Fahrradladen in Berlin

Gebraucht oder neu, dass passende Fahrrad in Berlin finden

Fahrräder werden immer beliebter, vor allem in Städten wie Berlin. Die meisten Radler haben zwar ein Auto in der Garage stehen, aber bei dem dichten Verkehr und der anschließenden Parkplatzsuche ist man mit dem Fahrrad schneller am Ziel. Sucht man den passenden Fahrradladen Berlin, dann muss man quasi nur um die nächste Ecke gucken und schon sollte dort der nächste Fahrradladen auftauchen. Allerdings gibt es zwischen den Geschäften einige Unterschiede, insbesondere der Leistungen. Wir möchten in diesem Beitrag keine Geschäfte beurteilen, sondern Tipps geben, wie Ihr ein passendes Gefährt findet.

Unterschiedliche Fahrradgeschäfte

Jedes Fahrrad ist gleich. Zwei Räder, eine Bremse und je nach Ausführung eine Gangschaltung. Diese Aussage ist komplett falsch, denn es gibt mehrere Modelle von Fahrrädern und dementsprechend ist auch ein Fahrradladen Berlin spezialisiert. Wie schon erwähnt, gibt es zwischen den Fahrrädern ernorme Unterschiede. Wer einfach in die Stadt fahren möchte, der sollte sich ein Citybike holen. Für die Berge empfehlen wir ein Mountainbike und für die ganz sportlichen ein Rennrad. Möchte man ein Fahrrad kaufen, so sollte der Fahrradladen Berlin auf die Ausführung spezialisiert sein. Moderne Geschäfte haben auch eine eigene Werkstatt, wo kleine Arbeiten erledigt werden können.

Wenn es nicht gleich was Neues sein soll

Soll es sich um ein sehr hochwertiges Fahrrad handeln, dann gehen die Preise sehr schnell in den vierstelligen Preis. Alternativ kann man auch ein gebrauchtes Fahrrad erwerben, es spricht nichts dagegen. Bei der Suche nach einem gebrauchten Fahrrad muss man nicht unbedingt unter den Privatanzeigen suchen. Einige Fahrradläden haben sich auch auf gebrauchte Fahrräder spezialisiert, diese werden vor dem Verkauf einer kleinen Inspektion unterzogen. Kauft man ein gebrauchtes Fahrrad im Fahrradladen Berlin, so bieten einige Händler auch eine Gewährleistung an.

Fahrradtour von Berlin nach Kopenhagen: