Der Spreeradweg in mehreren Abschnitten!

Zunächst sollte gesagt werden, dass es ein paar Fakten vom Spreeradweg gibt, die Ihr alle kennen solltet, bevor Ihr euch auf diese Radtour einlasst. Am besten ist immer eine gute Planung. Erstellt euch eine Liste und macht euch einen Plan. Natürlich ist es nicht möglich, alles an zu sehen und zu erkunden. Aber Ihr könnt es immerhin versuchen. Ein paar der Orte auf der Liste sind wirklich sehenswert. Der Spreeradweg ist insgesamt 420 Kilometer lang. Das ist beträchtlich und für die Fahrt auf dem Radweg solltet Ihr eine gewisse Zeit einplanen. Der Radweg führt von der Spree, wo sie entspringt, bis hin nach Berlin. Dort mündet die Spree in die Havel.

So fahrt ihr sicher und am besten!

Die Spreequelle in Elbau sollte euer Startpunkt sein. Von dort aus solltet Ihr bis nach Bautzen weiter radeln. Der Radweg ist sehr gut ersichtlich und wird euch auch auf eine gewisse Art herausfordern. Ihr findet Steigungen, die euch vielleicht einen gewissen Kick verabreichen. Seid Ihr in Bautzen angekommen, dann solltet Ihr nicht lange verweilen. Das Gebiet, durch das Ihr dann fahrt ist flach und eben und Ihr werdet eine gewisse Strecke innerhalb kurzer Zeit bewältigen. Dann kommt Ihr an einem Interessanten Braunkohletageabaugebiet vorbei. Dieses befindet sich in Spremberg. Weitere Etappen sind auch Cottbus und Fürstenwalde. Der Spreeradweg stellt besonders in Sachsen auch eure Geografischen Kenntnisse auf die Probe. Ihr solltet unbedingt etwas mitnehmen, mit dem Ihr navigieren könnt, damit Ihr euch nicht verirrt.

Ein kleiner Auszug aus dem was es zu sehen gibt auf dem Spreeradweg

Ihr habt die Möglichkeit zu übernachten oder auch euer Fahrrad warten zu lassen, bei mehreren Gelegenheiten auf dem Radweg. Aber auch das Sightseeing sollte nicht zu kurz kommen. So findet Ihr in Bautzen eine wunderschöne Altstadt vor. Schaut auch auf jeden Fall in Bärwalde im Schloss vorbei. In Spreewitz, was sich auch auf dem Weg befindet, habt Ihr die Möglichkeit eine Fachwerkkirche zu betrachten.

Weitere Informationen zum Spreeradweg gibt es hier: http://erlebnis-spreeradweg.de/

Unterwegs auf dem Spreeradweg im Regierungsviertel Berlin