2 Stunden Rennen in Bochum

Um es vorweg zu sagen: Das Rennen war hart aber gut, und meine persönlichen Ziele wurden erreicht. Was will ich mehr?

Aber mal von vorne. Ich hab mich um 09:00 Uhr mit Marcus an der Uni getroffen. Um 10 Uhr wurden die ersten Rennen ( Hochschulmeister-Hobby) gestartet und wir wollten uns vorher die Strecke anschauen. Danach hatten wir dann noch etwas Zeit und konnten unsere Wetten abschließen. Marcus (10 Jahre jünger) wollte mich zumindest einmal überrunden. :lol:

Um 11:45 Uhr gings dann los. Ein recht überschaubares Starterfeld von ca. 80 Teilnehmern preschte auch sofort los. Mit meiner Vorgabe nicht gleich zu überziehen bin ich ungefähr im 2. Drittel des Feldes mitgefahren. In der ersten Runde wurde die ersten 2 Singletrails ausgelassen, um keinen Stau zu produzieren, was auch gut geklappt hat. Die Runde hatte ca. 5,7 km und außer ein paar hundert Metern im Zielbereich ging es auschließlich durch den Wald. Winklige Trails wechselten sich ständig mit kurzen steilen Anstiegen ab und von irgendeiner erholsamen Abfahrt keine Spur. Was dem Spaß aber keinen Abbruch tat. Denn Spaß gemacht hat die Strecke auf jeden Fall, und wenn auf  der mbc-bochum Seite die Bilder geladen sind, werde ich noch welche nachreichen.

In der 2. Runde war auch schon genug Platz und dem persönlichen Tempo stand dann nur noch die eigene, zur Verfügung stehende Kraft im Weg.  In den 2 Stunden sind es dann 6 Runden geworden mit ungefähren 20 min Rundenzeiten, und das mit einem 16er Schnitt. Bei der Strecke war das 29er sicherlich kein Vorteil, aber für mich auch kein Nachteil. Ich bin sehr gut damit durch die Trails gekommen.  Als Ergebnis kam dann für mich der 7. Platz Ak von 11 gemeldeten heraus und 30. in der Gesamtwertung 2 Stunden. Aber fast noch wichtiger. Marcus hat mich nicht gerundet.

Gewonnen hat Michael Bonnekessel (ebenso Sen2, Gesamt und Ak), der das Rennen als Vorbelastung für ein heutiges Event gefahren ist. Ja nee, is klar. :roll:

Alles in allem eine schöne Veranstaltung mit toller Strecke, die allerdings ein paar mehr Starter und vor allem Zuschauer verdient gehabt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.